Grundgedanken

Hier sind alle willkommen! Unsere Schule mit Hort ist offen für alle Kinder, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft oder ihrer konfessionellen Bindung. Wir arbeiten inklusiv und wertschätzend. Die Verschiedenheit der Kinder ist für uns Chance und Reichtum zugleich. Unser Anliegen ist die Bildung und Erziehung von aktiven jungen Menschen, die selbstbewusst, hilfsbereit und verantwortungsbewusst ihren Lebensweg gehen.

Unsere Schule orientiert sich an den staatlichen Lehrplänen. Zum Alltag gehören auch Projekte und Lernwerkstätten, Wochenplan und Freiarbeit sowie das Lernen an außerschulischen Orten. Unser Augenmerk gilt besonders dem Erlernen von konkreter Verantwortung für sich, für die demokratische Gemeinschaft und unsere Welt. Im Hort stehen die Umweltbildung und der Blick auf den nachhaltigen Erhalt der Schöpfung im Vordergrund.

Die Evangelische Grundschule Barth stellt sich die Aufgabe, christliche Werte so zu vermitteln, dass die Schule für alle eine Lern- und Lebensgemeinschaft wird, in der man sich geborgen fühlt, in der man ermutigt wird, schöpferisch tätig zu sein und jeden zu achten, der zum Wachsen dieser Gemeinschaft beiträgt. Das Kind soll erfahren, dass es in seiner Einzigartigkeit angenommen ist und mit seinen Fähigkeiten zum Gelingen von Gemeinschaft beitragen kann.

Wenn Sie weiterlesen möchten, können Sie sich hier unser Konzept herunterladen: